Der Weinkeller

Der Weinkeller

Unser auf mehrere Generationen rückblickendes Unternehmen befindet sich auf die Süd-Ostseite des Berges Somló, an der als Apátság-dűlő benannten Stelle. Unser Weinkeller verfügt z.Z. über Italienischer Riesling auf 2 Hektaren, über „Juhfark“ auf halbes Hektar, und „Hárslevelű“ auf halbes Hektar. Weitere 2,5 Hektaren sind noch zu bepflanzen.

Die Weine werden mit dem klassischen, traditionellen Verfahren produziert: Mengenbeschränkung, Gärung in Barrel und Altern. Der Weinkeller verfügt über 30 000 Liter Holzfasskapazität. Die Weine werden 1-2-3 Jahre im Keller gealtert, und erst danach werden in Flaschen gefüllt. Dadurch, und Dank der bedeutenden Mengenbeschränkung unsere Weine werden als typisch Somlauer, reich mineralische Weine vertrieben.

In unserem einzelartig ausgebildeten Gasthaus empfangen wir auch Hotelgäste.

My photo
My photo

A somlói táj

Somló 435m magas, csonka, kúp alakú hegy Devecsertől északnyugatra. [1352: Somlo: AnjouOkm. 5: 632, de 1. 1267/1297: Apachasumlo Somlóvásárhely: PRT. 10: 526 is] A m. N. somlik ~ somlyik zöld héjából kifejlik ige folyamatos mn.-i igenevéből származik Tkp. értelme megcsuszamló suvadó oldalú hegy vagy - kevésbé valószínűen - a zöld erdőövezetből kiemelkedő kopasz, sziklás hegytető lehetett. (Csánki 3: 210; Melich: SzlJsz. 1/2: 126, NytudÉrt. 41. sz. 101; Pais: MNy. 29: 235; Szász: MNy. 67: 472; TESz. 3: 571 somlik a.; Fügedi: Vár 190.) - Vö. Csíksomlyó, Kissomlyó, Mezősomlyó, Somlóvásárhely, Somlyód, Szársomlyó, Szilágysomlyó, Versec, Vértessomló.